Malerin | Frankreich

cécile duchêne-malissin

Cécile Duchêne-Malissin - Malerin

Cécile Duchêne-Malissin ist eine Bildende Künstlerin, die in Straßburg lebt.  

Die Kunst als Selbstverständlichkeit

Da die Künstlerin immer schon die Lust am Zeichnen verspürt hat, weiß sie sehr früh, dass sie aus ihrer Leidenschaft einen Beruf machen will und entscheidet sich für einen Abiturabschluss mit den Wahlfächern Kunstgeschichte und Bildende Kunst. Sie tritt im Anschluss in die École Supérieure des Arts Appliqués Olivier de Serres in Paris und schließlich in die Faculté des Arts in Straßburg in der Sektion Multimedia ein. Sie beginnt im Jahr 2000 ihre Arbeit auszustellen.

Mehr

Eine Künstlerin mit multimedialem Einsatz

Die Technik von Cécile Duchêne hat sich im Laufe der Jahre entwickelt. Als sie sich von der “simplen Malerei” entfernen will, nimmt sie dies als Ausgangspunkt für ihr bildhauerisches Schaffen und arbeitet intensiv am Material. Sie schwankt zwischen Marouflage, Collage und Mode und arbeitet  sowohl mit Tusche, wie Pastell- und Ölfarben oder Graphit.   

Zwischen Realität und Fiktion

Die Werke von Cécile Duchène scheinen zwischen Realität und Fiktion zu schwanken. Sie stellt oft den Menschen, manchmal auch das Tier ins Zentrum ihres Werks. Ihre Arbeit ist wie eine Einladung zur Meditation und drückt Melancholie, Verlassenheit, Einsamkeit und manchmal Hoffnung aus.

Weniger

Personnage

Slideshow zeigen