Les couleurs du quotidien

La part de tarte Grand-mère | Malerei
La part de tarte Grand-mère | Malerei
Über Alain Pontecorvo

Alain Pontecorvo ist 1936 geboren. Er ist ein Maler aus Paris, dessen Arbeiten dem Realismus zuzurechnen sind.

Werbefachmann, Illustrator aber vor allem Maler

Nach dem Studium an der „Ecole des Arts Décoratifs“ in Paris sowie der „Ecole Estienne“ beginnt Alain Pontecorvo eine Karriere in der Werbung. In der Mitte seiner Karriere entscheidet er sich, die Pinsel wieder in die Hand zu nehmen. Er bleibt noch weitere 20 Jahre bei der Werbung. Heute sind es 41 Jahre, in denen er sich täglich dem Malen widmet.

Romantischer Realismus, Tradition und moderner Realismus

Das Werk von Alain Pontecorvo fügt sich in die Reihe von Traditionswerken ein: die Tradition der Holländer über das Licht und der Italiener für die Kompositionsanordnung und den Einsatz von Pigmenten. Parallel dazu ist seine Malerei gänzlich zeitgnössisch und schwankt zwischen einem romantischen und einem modernen Realismus. Er hat eine Präzision, die fotografisch anmutet und sich über einen diffusen Expressionismus und das Spiel mit Licht, das der Atmosphäre amerikanischer Malerei ähnelt konstituiert.

Ein bekannter und gefragter Künstler

Neben hunderten von privaten Aufträgen, hauptsächlich von Portraits, stellt Alain Pontevorvo in Frankreich, Europa und jenseits des Atlantiks aus. Seine Werke findet man beispielsweise in öffentlichen Sammlungen wie dem renommierten „Musée d’Art Moderne“ der Stadt Paris und dem „Musée d’Art Moderne“ der Stadt New York (MoMa). Er hat außerdem ein typografisches Zeichen kreiert, das in mehreren nationalen Museen ausgestellt wird.

  • 1
    Gruppen-​ausstellung
  • 31
    Einzel-​ausstellungen
Weitere Kunstwerke von Alain Pontecorvo