The series Nature's Nature is concerned with the underlying principles that allow for the formation, development and sustainment of the stunning phenomena of life. They are playing an overarching role in the life sciences which also makes them little tangible and hard to grasp − they are mirroring nature's nature. Those principles comprise emergence, self-organization, nonequilibrium, phase transition, criticality, pattern formation and nonlinearity.…

Weiterlesen

nonlinearity Rona Rangsch Fotografie
nonlinearity Rona Rangsch Fotografie
Über Rona Rangsch

Die deutsche Künstlerin Rona Rangsch, 1969 geboren, studierte zuerst Mathematik und Physik in Saarbrücken und Köln (1989 - 1996) und später an der Kunstakademie Düsseldorf (1999) und am ca.medien.colleg Essen (2000-2001). Aktuell erweitert sie ihre Studien durch ein interdisziplinäres Doktorstudium an der Universität Neufundlands (ab 2018). Sie lebt und arbeitet heute in ihrer Wahlheimat St. John’s in Neufundland und in Dortmund.

Zusammenspiel von Physik und Kunst

Rona Rangsch vereint in ihrem künstlerischen Werk die scheinbar entgegengesetzten Disziplinen ihrer Studien. Sie verwendet hierfür unterschiedliche Medien wie Video, Installation, Grafiken oder Fotografie. Rangsch widmet sich geographischen, sozio-kulturellen oder historischen Themen, zuletzt mit dem Schwerpunkt der Achse Europa – Nordamerika. Ihre Vorgehensweise erinnert an wissenschaftliche Methoden und deckt vorher unsichtbare Sachverhalte auf.

  • 7
    Preise
  • 26
    Gruppen-​ausstellungen
  • 12
    Einzel-​ausstellungen