"Wege" meint auf abstrakte Weise: Wege, Wegkreuzungen, Ereignisse, Beziehungen - gerade auch im biographischen Sinne.

Wege | Painting
Wege | Painting
About Johannes Rave
We are in the process of translating this page. We are working as fast as we can to display the content in your preferred language. Thank you for your patience :)

Der deutsche Maler Johannes Rave, geboren 1955, verortet sich in einer abstrakten Malerei, die jedoch häufig mit Bezügen zur Gegenständlichkeit und in manchen Werkblöcken auch mit einer Figürlichkeit spielt. Er studierte Malerei und Grafik an der Kunstakademie Stuttgart bei Rudolf Schoofs (1978 - 1986). 1992 erhielt Johannes Rave das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg. Nach einigen Jahren in Asien lebt und arbeitet er heute in Deutschland.

Technik als Ausdrucksmittel

Johannes Rave arbeitet nicht aus einem Medium heraus, sondern wählt je nachdem, was er ausdrücken möchte, die passende Technik aus. Er nimmt sich dabei die Freiheit, verschiedene Materialien  wie z.B. Öl- und Acrylfarbe oder Öl- und Aquarellfarbe zu mischen. Den innersten Kern seines Werks sieht er selbst in seinen Aquarellen, die von Kleinformaten bis zu Großformaten reichen - und von einer großen Beherrschung der Aquarelltechnik zeugen.

  • 41
    Group exhibitions
  • 17
    Solo exhibitions