KOSTENFREIE LIEFERUNG & RÜCKSENDUNG
0
0
  1. Kunst online kaufen
  2. Künstler
  3. fotografen
  4. Anne Garde
Teilen

fotografin | Frankreich

Anne Garde

Dem Künstler folgen
Anne Garde - fotografin

Die französische Fotografin Anne Garde ist 1946 in Libourne geboren. Sie lebt und arbeitet in Paris. Sie ist Autorin von Installationen mit Themen wie Natur, Stadt, Industrie oder Häfen. 

Das Unfassbare erfassen

Nach ihrem Studium an der „Ecole du Louvre“ und einigen Praktika in berühmten Pariser Studios entscheidet sich Anne Garde dazu, sich völlig der Fotografie zu widmen. Mit einem Masterabschluss in Soziologie an der „Université Paris-Sorbonne“ versteht sie die Fotografie als eine Kunst, das wahrzunehmen, was das Auge nicht sehen kann. Die Künstlerin eröffnet uns damit eine verdeckte Wahrheit und erfasst diese geheime Dimension, die die Einzigartigkeit ihres Werks ausmacht.  

Mehr

Ein innovatives Werk

Anne Gardes Arbeit ist ein vielfältiges und avantgardistisches Werk. Sie unternimmt eine authentische Suche an Industriestandorten und Erinnerungsorten. Sie liebt es, Häfen, Fabriken, Container und große Schiffe zu fotografieren. Die Aufnahmen decken eine beunruhigende Fremdheit auf.  Die Fotografin widmet asiatischen Ländern und vor allem Indien, die sie auf der Suche nach interkulturellen Verbindungen von Ost und West durchreist, einen großen Teil ihrer Arbeit. Die sehr zeitgenössische Serie „La Balade de Nikko Mac Killer“, die mit der App Hipstamatic realisiert wurde, lässt an die Serie „Fleurs Fraîches“ erinnern, die von David Hockney 2011 auf dem iPad hergestellt wurde.   

Über die Grenzen hinaus anerkannt

Im Laufe der Jahre hat Anne Garde sich auf der nationalen und internationalen künstlerischen Szene behauptet. Sie hat ihre Werke bereits in Frankreich, den Vereinigten Staaten, Bangladesch, Indien und China gezeigt. Sie erhielt außerdem das Stipendium der Villa Medici „Hors les Murs“ für ihre Arbeit zu Indien. Sie veröffentlicht in der Presse und internationalen Verlagen und hat außerdem mit Laure Vernière, einer Dichterin, Malerin und Schriftstellerin Reisebücher entwickelt. Sie vermittelt ihre Erfahrungen auf Vorträgen, Kolloquien und in der Lehre.

Weniger

La balade de Nikko Mac Killer

Slideshow zeigen
Referenzen

Gruppen-​ausstellungen

  • 2013
    Architecture en Uniforme / Palais de Chaillot – Paris, Frankreich
  • 2011
    Architecture en Uniforme / CCA – Montréal, Kanada
  • 2008
    Musée Basque / Espace – Bayonne, Frankreich
  • 2008
    Art Chicago / Galerie Altxerri – San Sebastien, Frankreich
  • 2006
    Urbi § Orbi, biennale de la photographie et de la ville / Espace – Sedan, Frankreich
  • 2003
    Blanche et Noire, la photographie / Terres d’Images – Biarritz, Frankreich
  • 2000
    Le temps, vite / Centre Georges-Pompidou – Paris, Frankreich
  • 2000
    Usine / Friche Industrielle – Paris, Frankreich
  • 1997
    À l’identique / Archives départementales du Pas-de-Calais – Arras, Frankreich
  • 1996
    Portrait of my mother / Maison Européenne de la Photographie – Paris, Frankreich
  • 1995
    Rendez-vous balnéaires / Etonnants voyageurs – Saint-Malo, Frankreich
  • 1990
    Visages secrets, regards discrets. / Mois de la Photo – Paris, Frankreich

Einzel-​ausstellungen

  • 2015
    Rajasthan, Le Temps Révélé / Galerie du Passage-Pierre Passebon – Paris, Frankreich
  • 2014
    Dégât des Eaux / Atelier O – Paris, Frankreich
  • 2014
    Temples / Parisiens de Bordeaux – Bordeaux, Frankreich
  • 2012
    Halles et Ovni / Biennale Agora – Bordeaux, Frankreich
  • 2012
    Shipbreaking Yard-Chittagong / Les Vivres de l’Art – Bordeaux, Frankreich
  • 2011
    Rue des Etrangers. / Street art au Garage Moderne. – Bordeaux, Frankreich
  • 2010
    Chittagong Lifelines of a City / Alliance Française de Chittagong – Bangladesh, Bangladesch
  • 2009
    Colette au Palais Royal / Mary Beyer – Paris, Frankreich
  • 2008
    Bordeaux Capitale Lumineuse / Grilles du Jardin Public – Bordeaux, Frankreich
  • 2008
    Extralight / Galerie Arrêt sur l’image – Bordeaux, Frankreich
  • 2007
    Extralight / Galerie Altxerri San Sebastien – Chicago, Vereinigte Staaten
  • 2007
    Extralight / Galerie Acte2 – Paris, Frankreich
  • 2007
    Travellers chic / Galeries Lafayette Haussman – Paris, Frankreich
  • 2006
    Biennale de la photographie Urbi et Orbi / Espace – Sedan, Frankreich
  • 2005
    Bollywood Masala / Galeries Lafayette Haussman – Paris, Frankreich
  • 2005
    Sweet Narmada / Shiseido La Beauté – Paris, Frankreich
  • 2004
    Pondicherry Masala / Caravane – Paris, Frankreich
  • 2003
    Japan Express / Shu Uemura – Paris, Frankreich
  • 2002
    Fait-Main / Galerie Debelleyme – Paris, Frankreich
  • 2001
    L’architecture moderniste au Brésil / Le Monde des Amériques – Paris, Frankreich
  • 1999
    Edmond.Allain.Tourneur.Repousseur / Galerie Marion Meyer – Paris, Frankreich
  • 1996
    Salon indien / Musée Baccarat – Paris, Frankreich
  • 1996
    Salon indien / Ambassade de France – New Delhi, Indien
  • 1992
    Sur les Routes de la Soie / Fnac Etoile – Paris, Frankreich
  • 1992
    Une grande clarté / Centre de la Pierre – Bordeaux, Frankreich
  • 1990
    Album de marins / Galerie Charles Sablon. – Paris, Frankreich
  • 1989
    L’oeil noir du sous marin / Galerie Charles Sablon – Paris, Frankreich
  • 1988
    La Lorraine, image des lieux / Galerie du CCI-Centre Georges-Pompidou – Paris, Frankreich
  • 1987
    Projet pour un Palais. La base sous marine de Bordeaux / Galerie Charles Sablon – Paris, Frankreich

Dauerausstellungen

  • 2016
    Maison Européenne de la Photographie, Frankreich
  • 2015
    Centre Georges Pompidou Bibliothèque Kandinsky, Frankreich
  • 2014
    Centre Georges Pompidou MNAM-CCI, Frankreich
  • 2013
    Collection d’art contemporain de la Société Générale, Frankreich
  • 2012
    Bibliothèque Nationale, Frankreich
  • 2011
    Pavillon de l’Arsenal, Frankreich
  • 2010
    Musée de la Photographie d’Helsinki, Frankreich
  • 2009
    Collection Frac Aquitaine Bordeaux, Frankreich
  • 2008
    Conseil Régional d’Aquitaine, Frankreich
  • 2007
    Archives départementales du Pas de Calais, Frankreich
  • 2006
    Collection Charles Heidsieck, Frankreich
  • 2005
    Collection Hermès International, Frankreich
  • 2004
    Collections privées France Europe, Frankreich
Auserwählte Künstler
bekannt, anerkannt, ausgezeichnet.
Sichere Lieferung weltweit
durch spezialisierte Transporteure.
Kostenlose Rücksendung
innerhalb von 14 Tagen nach Empfang.
Sichere Zahlung
per Kreditkarte oder Überweisung.

Ihr Kunstwerk wurde erfolgreich gespeichert
Alle meine Favoriten anzeigen
popup.added_to_collection
show_collection_items_cta