Malerin, Zeichnerin | Deutschland

gala biermann

Gala Biermann - Malerin, Zeichnerin
„Meine Bilder erzählen vom Leben, von Augenblicken im Alltag, Sehnsucht und der Suche nach Verbundenheit."

Die deutsche Künstlerin Gala Biermann wurde 1975 in Dresden geboren, wo sie heute noch lebt und arbeitet. Nach einer Ausbildung in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen (1994-1998), einem Studium für Bühnen und Kostümbild Dresden (1998) und einem Auslandssemester an der Kunstakademie in Tbilisi Georgien (2000) und Amsterdam (Niederlande 2002), schliesst sie ihr Diplom an der HfBK Dresden 2006 ab. Ihre Bilder zeugen von dieser umfangreichen Ausbildung und den erworbenen Fähigkeiten.

Der Mensch und das Leben

Wie im Theater auch, gibt Gala Biermann in ihren Bildern dem Leben eine Projektionsfläche. Ihre Grafiken und Malereien behandeln  menschliche Beziehungen (z. Bsp. Mutter-Kind) in verschiedenen Kulturen oder biografische Begebenheiten. So alltäglich ihre Motive auch sind, so wenig banal wirken sie, denn Gala Biermann schafft es, unvermittelt Menschliches zu zeigen. Ihre Motive findet sie auf ihren zahlreichen Reisen.

Mehr

Figürlich - abstrakte Malerei

Durch Gala Biermanns Ausbildung in Meissen erlernte sie mit Farbe und Form handwerklich genau umzugehen. . Den Perfektionismus der Porzellanmalerei möchte Gala Biermann nicht in ihre Bilder übertragen. Sie gibt Atmosphäre und Schnelllebigkeit mittels ihres freien Stils wieder. Der Reiz am Unvollständigen lässt Identitäten offen. Auch in ihren vollkommen abstrakten Arbeiten sind Stimmung und Atmosphäre ein zentrales Thema.

Vielfältige Projekte

Gala Biermann ist auf verschiedenen Ebenen im Theater aktiv. Sie begann als Bühnen und Kostümbildnerin (2004) und inszenierte dann selbst verschiedene Theaterprojekte und Performances (ab 2013). Gleichzeitig zeigt sie ihre künstlerischen Arbeiten in Gruppen- und Einzelausstellungen, wie beispielsweise auf der 5. Dresdner Biennale 2015.

Weniger

Landschaften

Slideshow zeigen