Malerin | Frankreich

kirstin mccoy

Kirstin Mccoy - Malerin
„Schicht für Schicht, Farbe für Farbe male ich die Essenz, den Geist und die Energie der Welt um mich herum."

Kirstin McCoy ist eine irische Malerin, die in Südfrankreich lebt und arbeitet. Beeinflusst von den Impressionisten, Expressionisten und Fauvisten, zeigen ihre Bilder die Wunder der Natur, Flora und Fauna unter dem strahlenden Licht des Südens sowie Meereslandschaften des blauen Mittelmeers.

Das Zuhause bestäuben

Das eine Mal geht McCoy nahe an die Natur heran, vergrößert sie, beispielsweise Blüten und Narben von Blumen oder die Musterung eines Schmetterlingsflügels. Ein anderes Mal nimmt sie eine weiter entfernte Position ein, schaut etwa auf eine Allee herbstlicher Bäume und deren bunte Blätter hinunter. Bei der Freiluftmalerei erlebt sie die Schönheit der Natur und bringt mit ihren Gemälden deren Geist in das Zuhause der Menschen, als Erinnerung an die Essenz des Lebens.

Mehr

Farbenergie

McCoy verwendet sowohl Spachtel wie Pinsel, um die gewünschten Oberflächen zu erreichen. Energie und Dynamik sind gepaart mit einer leuchtenden Farbpalette. Sie glaubt an die expressive Kraft von Farbe, wobei ihr Größen wie Henri Matisse, Vincent van Gogh und David Hockney als Inspiration dienen.

Kontinente überqueren

Kirstin McCoy studierte in Irland am National College of Art und präsentierte ihre Gemälde international in bemerkenswerten Ausstellungsorten wie etwa der Saatchi Gallery in London. Ihre Werke gehören zu Privatsammlungen auf der ganzen Welt, etwa in Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, USA, Kanada und Katar.

Weniger

Butterfly Abstracts

Slideshow zeigen

Flower Abstracts

Slideshow zeigen

Landscapes

Slideshow zeigen

Cityscapes

Slideshow zeigen