Teilen

malerin | Deutschland

Megan Archer

Megan Archer - malerin
„Ich versuche, Elemente des Realismus und der Abstraktion harmonisch miteinander zu kombinieren, und das auf eine Art und Weise, die in diesem ‚post-internet‘ Zeitalter relevant und interessant ist."

Megan Archer, geboren 1988 in Neuseeland, ist eine Malerin und Collagenkünstlerin. Sie studierte Malerei an der University of Canterbury in Neuseeland; heute lebt und arbeitet sie in Berlin in Deutschland. In ihren Werken beschäftigt sie sich mit Vorstellungen zu Identität und sexueller Intimität in einer Welt, die stark auf Technologie beruht.

Einfluss der Technologie

Archers Bilder sind gleichermaßen ein Feiern und Verurteilen von Technologie, dem allgegenwärtigen

Einfluss der Technologie auf unsere Identität und darauf, wie wir mit sexueller Intimität umgehen. Social Media und das Internet im Allgemeinen sind einerseits dazu in der Lage, uns miteinander zu verbinden, anderseits hüllen sie uns im selben Moment in einer Schicht von Falschheit ein.

Mehr

Verzerren der menschlichen Gestalt

Archers realistische Ölgemälde stellen die menschliche Form dar, was zweifellos das am häufigsten vertretene Sujet im Kanon der Kunstgeschichte ist. Das Malen mit Ölfarben ist ein traditioneller Ansatz, doch Archer verwendet Collage als Ausgangspunkt für ein Gemälde, bevor sie das Bild digital bearbeitet. Das tut sie auf eine offensichtliche Art und Weise, um ihre Sujets zu modernisieren und um das Genre selbst – die menschliche Gestalt – zu verzerren. Das gleichermaßen realistische wie surreale Endergebnis ist eine Hommage an jeden Schritt des Prozesses.

Aufstrebende Künstlerin

Megan Archer ist zunehmend erfolgreich, ihre Werke gehören bereits zu öffentlichen Sammlungen in Deutschland, etwa der Sammlung der Enter Art Foundation. Die junge Malerin hat in Einzel- und Gruppenausstellungen sowohl in Deutschland als auch in Neuseeland ausgestellt.

Weniger

Digital Bodies

Slideshow zeigen

Portraits

Slideshow zeigen
Referenzen

Gruppen-​ausstellungen

  • 2017
    ENTER ART FOUNDATION - 30 Contemporary Artists / Multipolster Berlin – Berlin, Deutschland
  • 2016
    CONTOURS / Berlin Blue Art Space – Berlin, Deutschland
  • 2016
    Liberating the Female Spirit / Fellini Gallery – Berlin, Deutschland
  • 2016
    Lick Her Lecker / Pony Royal – Berlin, Deutschland
  • 2016
    Emerging Artists Vol. 2 / Berlin Blue Art Space – Berlin, Deutschland

Einzel-​ausstellungen

  • 2017
    Megan Archer / Green Hill Gallery – Berlin, Deutschland
  • 2010
    Cat Show / Jonathan Smart Gallery – Christchurch, Neuseeland

Dauerausstellungen

  • 2017
    Enter Art Foundation Collection, Deutschland
  • 2016
    Fellini Gallery Collection, Deutschland