KOSTENFREIE LIEFERUNG & RÜCKSENDUNG (Vereinigte Staaten)
0
0
  1. Kunst kaufen
  2. Künstler
  3. Maler
  4. Nick Malone
Maler | Vereinigtes Königreich

Nick Malone

Nick Malone - Maler
Referenzen
  • Etablierter Künstler
  • International profiliert
  • Werke mit Marktwert
  • Arbeitet auf Kommission

Teilen sie diesen Künstler:

Dem Künstler folgen
« Text und Kunst zu kombinieren ist zum A und O meiner Vorgehensweise geworden. »

Nick Malone war ursprünglich Schriftsteller und schlug eine akademische Laufbahn als Professor für Literatur ein, verließ dann aber diesen Bereich, um Vollzeitkünstler zu werden. Seitdem er das Studium der Bildenden Künste am Central Saint Martins College of Art and Design mit einem Mastertitel abgeschlossen hat, konzentriert er sich gänzlich auf seine Kunst.

Mehr

Alle Kunstwerke von Nick Malone

Filter anzeigen

The Mathematics of Stairways

This series explores the possibilities opened by crossing forms of knowledge, here combining mathematics with images of infinity centred around stairways. Imagine a magic staircase that goes on forever, each step reduced by half as you shrink to half your size. The steps form an image of infinity - a Geometric Progression: a; aR; aRsq; . . .(R<1), a structure where a wonderland of past and future worlds can open out from the flights of stairs - from a journey through a labyrinth to a voyage on a ship to . . .

Metamorphoses

The 'Metamorphoses' series develops an emerging iconography that refers in different ways to inner fable, geography and history, challenging with its surfaces expectations of illusion and space. The series provides me with a magic workshop at that interchange of observation and dream where new kinds of painting can still be developed. By affixing planes of canvas and different shapes to the existing ground, it becomes possible to invoke a third space of multiple interpretation where elements can recombine without any set sequence or scale. In this way stories from history and internal mythology emerge out of the paint itself as the work becomes its own cosmos, where the past, present and future of scrutiny co-exist on the picture plane in an eternal present, and the moments of the viewer’s gaze slide in succession on the canvas in the creation of different worlds.

Interview von Nick Malone

Verflechtung von Kunst und Literatur

„The Tale of Two Lives“, Malones jüngste Ausstellung, stellt auch den Mittelpunkt des Großteils seiner Themen dar. Inspiriert von einer Graphic Novel, an der er gerade schreibt, bildet er die Beziehung zwischen der inneren und äußeren Welt ab. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Idee der Auflösung und Vergänglichkeit; wie eine Lebenskraft sich auflöst und selbst zu etwas völlig Neuartigem umgestaltet. In manchen dieser Werke, wie etwa „Disappearance“ und „Interface“, erzielt Malone diese Aussage durch Abstraktion. Für andere verwendet er große, dreidimensionale Werke aus verbranntem Holz und Zeichnungen, um diese Idee von sich auflösenden Flächen zusätzlich zu bekräftigen.

Kombinieren von Stilen

Malone genießt es, verschiedene Kunstformen zu nehmen und zusammenzufügen, was ein stärkeres Zusammenspiel seiner Ideen ermöglicht. An seinen Werken ist zu erkennen, dass sie Erlebnisse einfangen, die zuvor oder sogar während des Malens passiert sind. Die Bilder ähneln sich verändernden Karten und Routen, wobei manchmal mehrere Erzählstränge über eine einzelne Leinwand hinweg verwoben sind.

Ein gestandener Künstler

Nick Malone hat vielfach im Vereinigten Königreich und auch international ausgestellt. Seine Werke sind in etlichen Sammlungen vertreten, einschließlich der von British Council Greece, BUPA, WestLB, Granville Holdings, GlaxoSmithKline und One Aldwych.

Nick Malone
Referenzen
Einzel-​Ausstellungen
  • 2017
    A Tale of Two Lives / Art Bermondsey Project Space - London, Vereinigtes Königreich
  • 2008
    Passages / SW1 Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2005
    New Work from Cyprus / The Hellenic Centre - London, Vereinigtes Königreich
  • 2002
    Lost Eidolons / Vertigo Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2001
    Chamber / e1 Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1999
    Recovering / e1 Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1998
    New Work / Conningsby Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1997
    Light & Ice / University of Wiscounsin - Wisconsin, Vereinigte Staaten
  • 1996
    Balkan Earth / British Council - Athènes, Griechenland
  • 1994
    Nick Malone / The Central Exhibition Gallery - Milton Keynes, Vereinigtes Königreich
  • 1993
    Individual exhibition / University of Luton - New Work, Vereinigte Staaten
  • 1992
    Excavations / The Open University - Milton Keynes, Vereinigtes Königreich
Gruppen-​Ausstellungen
  • 2017
    Visions, Anima Mundi Festival / Palazzo Ca' Zanardi - Venice, Italien
  • 2017
    ArtMaze / International Selection of Emerging Artists - London, Vereinigtes Königreich
  • 2016
    Secret Art Prize / Curious Duke Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2016
    Royal Watercolour Society Contemporary Watercolour Exhibition / Bankside Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2015
    The Zeitgeist Summer Exhibition / Bond House Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2015
    Anonymous / Art Platform - London, Vereinigtes Königreich
  • 2014
    Summer Exhibition / Royal Academy of Arts - London, Vereinigtes Königreich
  • 2014
    Open Exhibition / Dulwich Picture Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2014
    Royal Watercolour Society Contemporary Watercolour Exhibition / Bankside Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2013
    Postcards from my Studio / ACME Project Space - London, Vereinigtes Königreich
  • 2013
    Paper Myths: Constructing the Other / Tate Modern - London, Vereinigtes Königreich
  • 2006
    MA Graduation Show / Central St. Martins - London, Vereinigtes Königreich
  • 2006
    Quick and Dirty, Oxo Tower / Bargehouse Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2005
    Discord / Temporary Contemporary - London, Vereinigtes Königreich
  • 2005
    Gallery Artists / Vertigo Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 2004
    Contemporary British Painting / EWACC - Tokyo, Japan
  • 2003
    Art London / Contemporary Art Fair - London, Vereinigtes Königreich
  • 2002
    British Painting Now / Arts Council Gallery - Idaho, Vereinigte Staaten
  • 2002
    Byte - New Digital Work / The Media Centre - London, Vereinigtes Königreich
  • 2001
    London Contemporary Art Fair / Espace - London, Vereinigtes Königreich
  • 2000
    Art London / Contemporary Art Fair - London, Vereinigtes Königreich
  • 2000
    Art Paris / Carousel du Louvre - Paris, Frankreich
  • 2000
    The New Elemental Asthetic / e1 Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1999
    Art 99 / London Contemporary Art Fair - London, Vereinigtes Königreich
  • 1999
    Vital Art / The Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1997
    The Hunting National Art Competition Exhibition / Espace - London, Vereinigtes Königreich
  • 1996
    Dragons on the Move / The Raw Gallery - London, Vereinigtes Königreich
  • 1995
    Connecting Lines / The Rietvedt Academy - Holland, Niederlande
Auserwählte Künstler
bekannt, anerkannt, ausgezeichnet.
Sichere Lieferung weltweit
durch spezialisierte Transporteure.
Kostenlose Rücksendung
innerhalb von 14 Tagen nach Empfang.
Sichere Zahlung
per Kreditkarte oder Überweisung.
Möchten Sie Ihre wöchentliche Dosis Kunst erhalten?
Tragen Sie sich hierfür in unseren Newsletter ein.
Ihr Kunstwerk wurde erfolgreich gespeichert
Alle meine Favoriten anzeigen
popup.added_to_collection
show_collection_items_cta