KOSTENFREIE LIEFERUNG & RÜCKSENDUNG
0
0
  1. Kunst online kaufen
  2. Künstler
  3. maler
  4. Claudio Boczon
Teilen

maler, fotograf | Brasilien

Claudio Boczon

Dem Künstler folgen
Claudio Boczon - maler, fotograf
„Experimentieren ohne Angst vor Irrtümern - Kunst als Folge dessen, wie die verwendete Materie zum Ausdruck wird und die Sinne stimuliert"

Claudio Boczon ist ein brasilianischer Maler. Er studierte Malerei am Atelier für Malerei im Museum Alfredo Andersen und lebt und arbeitet derzeit in Brasilien. Seine experimentellen Gemälde spielen mit Abstraktion und Collage.

Collage und Erneuerung

Boczon lässt sich stark von Bewegungen des 20. Jahrhunderts wie Tachismus oder Arte Povera inspirieren, indem er gefundene Objekte und Materialien umfunktioniert oder als Ausgangspunkt für seine Stücke verwendet. Zeitweise benutzt er seine eigenen älteren Werke, gestaltet sie um und lässt neue Collagen daraus entstehen. Boczon arbeitet sowohl das physische Element als auch die Konzepte hinter diesen Objekten oder Stücken auf.

Mehr

Die Schönheit des Alltäglichen an den Tag bringen

Boczons Stil ist durch Kontraste und Körperlichkeit geprägt. In seinen Bildern sucht er gleichermaßen zu verbergen, als auch zu offenbaren. Er entdeckt die verborgene Schönheit des Alltäglichen und holt sie für seine Betrachter an die Oberfläche, um dasjenige zu hinterfragen und zu würdigen, für das sie blind geworden sind. Dieser Prozess der Schichtung soll die Körperlichkeit der Leinwand darstellen und jeden Fehler und jede neue Richtung aufzeigen, um uns an den Prozess des Malens zu erinnern.

Brasilianische Biennalen

Boczon hat seine Arbeiten in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert. 2016 stellte er auf der Biennale für zeitgenössische Kunst von SESC/DF in Brasilien aus und hatte zahlreiche Einzelausstellungen im Museum Alfredo Andersen in seiner Heimatstadt Curitiba.

Weniger

Res non verba

Slideshow zeigen

Archaeology of atelier

Slideshow zeigen

Oneiric landscapes

Slideshow zeigen

Theogony

Slideshow zeigen

Spoils of a Brancaleone

Slideshow zeigen
Referenzen

Preise

  • 2010
    Mostra de Artes Visuais da Lapa- First Prize– Lapa, Brasilien
  • 2010
    7th Salão de Artes Unimed- Third Prize– Ponta Grossa, Brasilien
  • 2003
    5th Salão de Artes Plásticas - Third Prize– Paranagua, Brasilien
  • 2000
    4th Salão de Arte Contemporânea - First Prize– Campo Mourão, Brasilien

Gruppen-​ausstellungen

  • 2018
    Brazylijska Natura spojrzenia i inspiracje / Paysandu Club – Brusque, Brasilien
  • 2017
    The Polish Surrealism at the view of the art / Casa da Cultura Polonia Brasil – Curitiba, Brasilien
  • 2016
    Biennial of Contemporary Art of SESC/DF / Pontao do Lago Sul – Brasilia, Brasilien
  • 2014
    100th Polish National Army Anniversary / MHPRL – Warsaw, Polen
  • 2011
    5th National Biennial of Printmaking Olho Latino / Museu Olho Latino – Atibaia, Brasilien
  • 2010
    5th Biennial of Printmaking of de Santo André / City Hall of Santo André – Santo André, Brasilien
  • 2007
    3th National Biennial of Printmaking Olho Latino / Museu Olho Latino – Atibaia, Brasilien
  • 2006
    31th SARP / MARP – Ribeirão Preto, Brasilien
  • 2006
    11th Salão Paulista de Arte Contemporânea / Biennial Pavillion – São Paulo, Brasilien
  • 2005
    VII Salón de Arte Digital / Centro Cultural Pablo de la Torriente Brau – Habana, Kuba
  • 2004
    5th Salão Nacional de Arte de Goiás / Flamboyant Mall – Goiania, Brasilien
  • 2004
    “Planos Espaços” / Museum of Contemporary Art of Parana – Curitiba, Brasilien
  • 2003
    11th Salão de Novos de Joinville / Cidadela Cultural Antarctica – Joinville, Brasilien

Einzel-​ausstellungen

  • 2012
    Archaelogy of atelier / Museu Alfredo Andersen – Curitiba, Brasilien
  • 2011
    Digitalhas / SESC da Esquina – Curitiba, Brasilien
  • 2009
    Spoils of a Brancaleone / Museu Alfredo Andersen – Curitiba, Brasilien
  • 2004
    Individual exhibition / Museu Alfredo Andersen – Curitiba, Brasilien
  • 2004
    From the plan printed to the space occupied / Centro de Criatividade de Curitiba – Curitiba, Brasilien

Presseartikel

Residenz

  • 2014
    Plener - Augustów, Polen

Dauerausstellungen

  • 2014
    Historical Museum of the Polish Popular Movement, Polen
  • 2011
    Museu Olho Latino, Brasilien
  • 2010
    SESC Gallery - Macapa, Brasilien
  • 2005
    UFSC Art Gallery, Brasilien
  • 2003
    City Art Collection of Rio Claro - SP, Brasilien
Auserwählte Künstler
bekannt, anerkannt, ausgezeichnet.
Sichere Lieferung weltweit
durch spezialisierte Transporteure.
Kostenlose Rücksendung
innerhalb von 14 Tagen nach Empfang.
Sichere Zahlung
per Kreditkarte oder Überweisung.

Ihr Kunstwerk wurde erfolgreich gespeichert
Alle meine Favoriten anzeigen
popup.added_to_collection
show_collection_items_cta